4. Faktor: Geopathische Belastungen und Elektrosmog

Bei der Geopathie handelt es sich um krankmachende Störeinflüsse aus dem Erdinnern. Die bekannteste Form ist die «sogenannte Wasserader», die, wenn sie direkt unter dem Schlafzimmer verläuft einen erheblichen gesundheitlichen Schaden verursachen kann bis zur Schlaflosigkeit und chron. Organbeschwerden an der betroffenen Stelle.

Ein weiteres hohe Gesundheitsrisiko stellt die künstliche Mikrowellenstrahlung dar, die von Handymasten, W-Lan Routern, Radio- und Fernsehtürmen sowie Funkanlagen von Polizei und Feuerwehr ausgesendet wird.

Die therapeutischen Schritte sind auch hier recht einfach: Es ist das Auffinden der Quelle, welche die Hauptbelastung für den Körper darstellt und das Ausschalten dieser Quelle (im wahrsten Sinne des Wortes z.B das nächtliche Ausschalten des W-Lan Routers und der Sicherungen im Schlafzimmer).

Falls dies nicht möglich ist, müssen Massnahmen zur Abschirmung des Störeinflusses vorgenommen werden oder den Schutz des eigenen Körperfeldes durch spezielle Schutzkleidung, einem Baldachin über dem Bett und spezieller abschirmender Wandfarbe verbessert werden.